FAQs

Reflexionsrechner

Berechnen Sie die Reflexion Ihrer Schichten oder ganzer Schichtstapel. Der berechenbare Wellenlängenbereich umfasst 200nm bis 2000nm. Es können bis zu 20 individuelle (Teil-)schichten modelliert werden. Der Reflexionsrechner verwendet dafür dieselben Algorithmen wie die Software unserer Schichtdickenmessgeräte, welche auf der Matrixform der komplexenwertigen Fresnel-Formeln beruhen.

Neu! Fügen Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser hinzu, um die aktuelle Simulation zu speichern!

Double-click to see entire chart
GENERAL_Loading
Start x-Achse nm
Ende x-Achse nm
Abstand Datenpunkte nm
Schicht Material Dicke
nm

FAQs

  • Die im Reflexionsrechner verwendeten Brechungsindices stammen aus unserer Online-Datenbank. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Indexdaten nicht für jedes Material über den kompletten Bereich von 200-2000nm vorliegen.
  • Wir arbeiten daran, den Funktionsumfang des Reflexionsrechners zu vergrößern (je nach Bedarf). Mögliche Erweiterungen neben der Berechnung von Transmission und Absorption sind: Schichten mit Indexverlauf, gradueller Indexübergang an Grenzflächen, Rauheit, Überstrukturen, Verwendung benutzerdefinierter Materialien, Berechnung für benutzerdefinierten Einfallswinkel bzw Polarisation sowie die Möglichkeit zum Speichern der angelegten Schichtstapel.
  • Ihre Meinung ist uns wichtig. Welche der oben aufgeführten Erweiterungen liegt Ihnen besonders am Herzen? Lassen Sie es uns wissen!

Geben Sie den Brechungsindex Ihres Materials für 632,8nm ein. Der Reflexionsrechner fügt automatisch eine Dispersion hinzu, die dem Durchschnitt von Materialien mit vergleichbarem Index entspricht.

Brechungsindex @ 632.8nm: